Online – Deutsch-Unterricht für Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine

Unsere Angebote / Vernetzung von Hilfen

 

Online-Deutsch-Unterricht 

Am gemeinsamen Online-Deutsch-Unterricht können Schulen mit ihren ukrainischen Schülerinnen und Schülern teilnehmen. Dieser wird in Form einer Videokonferenz durchgeführt.

Achtung – alle Schulen, die SuS gemeldet haben, sind nun angeschreiben worden. Wir hoffen, dass wir keinen vergessen haben. Daher bitte melden, falls sich jemand gemeldet hat, jedoch keine Mail bekommen hat.

 

Ihre Schule hat Interesse an dem Onlineunterricht? Hier können Sie ihre Schule und ihrer Schülerinnen und Schüler über dies Online-Formular bis zum 22.4.2022 anmelden, damit wir die Kurse zusammenstellen können. Sollten später noch Schülerinnen und Schüler dazukommen, dann können diese auch hier nach dem Termin gemeldet werden.

Lehrkräfte oder Helfer, die einen Online-Kurs geben wollen, melden sich bitte hier mit diesem Online-Formular an.

weitere Informationen

Online-Deutsch-Lehrgang

Individueller Onlineunterricht mit Scobees (geplant nach Ostern/Anfang Mai).

Ihre Schule hat Interesse an dem Online Kurs „Wir helfen beim Deutsch lernen.“  Dann melden Sie sich bitte über das Formular an.

Die Schülerinnen und Schüler können bei diesem Online-Lehrgang selbstständig die verschiedenen Lernbausteine (Übungen/Videos/Vokabel-training/usw.) in ihrem Tempo bearbeiten. Lehrkräfte können sie dabei begleiten und den individuellen Fortschritt einsehen.

weitere Informationen

Psychologische Beratung auf Ukrainisch

Ein psychologisch betreutes Angebot vom Verein für kulturelle Bildung e.V.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Inhalte

Wer ist beteiligt

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der KGS Stuhr-Brinkum, dem Verein Kulturelles Lernen verbindet (https://kulturelleslernenverbindet.de/)  und dem Gymnasium Stolzenau.

Gymnasium Stolzenau

Hintergrund

Viele ukrainische Schülerinnen und Schüler sind in Niedersachsen schon angekommen bzw. werden noch hinzukommen. Ziel ist es, ihnen schnell und unkompliziert zu helfen und gleichzeitig die sehr knappen Ressourcen an Lehrerstunden effektiv nutzen zu können. Durch den Einsatz digitaler Möglichkeiten ist dieses Konzept nicht an einen Ort gebunden und kann von verschiedenen Schulen gleichzeitig und gemeinsam genutzt werden. Hieraus ergibt sich gleichfalls ein Zusammenspiel unterschiedlicher Ressourcen und Kompetenzen.

Um eine gelingende Integration in den Fokus zu nehmen, werden die ukrainischen Schülerinnen und Schüler nicht in eigens eingerichteten Klassen unterrichtet, sondern werden Teil der Regelklassen.

Konzept zum Download

Was aktuell läuft und was wir vorhaben

Online-Deutsch-Unterricht

Onlineunterricht
Anmeldung Über dies Online-Formular müssen sich die Schulen anmelden. Dabei müssen ein paar allgemeine Angaben zu der Schule und Angaben zu den Schülerinnen und Schülern gemacht werden. Angemeldet werden sollen nur Schülerinnen und Schüler, die sich ausdrücklich bereit erklärt haben, an dem Deutsch-Kurs teilzunehmen. Bei Fragen kann man sich per Mail ukraine@gym-stolz.de an das Gymansium Stolzenau wenden. An die gemeldeten Schulen verschicken wir dann alle weiteren Informationen sowie den Link für die Videokonferenz.

Ankommen und Aufnahme in eine Regelklasse

Die Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine sollen erst einmal hier bei uns „ankommen“, sich aufgehoben fühlen, Gemeinschaft erleben, zur Ruhe kommen und in die Schulgemeinschaft integriert werden. In ausgewiesenen Zeitkorridoren, werden die ukrainischen Schülerinnen und Schüler in für sie eingerichteten Gruppen gemeinsam beschult. Hierbei steht eine allgemeine Lebenshilfe (zurechtfinden in einem unbekannten Land) im Fokus.

Die ukrainischen Schülerinnen und Schüler erhalten wöchentlich bis zu drei Doppelstunden Onlineunterricht auf einer digitalen Plattform bzw. sie nehmen am Online-Lehrgang teil.

Zugang zur Lernumgebung

Um auch hier einen niederschwelligen Zugang zu gewährleisten, erfolgt die Teilnahme über einen generierten Weblink. Individuelle IServ-Konten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen dementsprechend nicht angelegt werden, was den administrativen Verwaltungsaufwand minimiert. Um den Zugangslink zu erhalten muss der Wunsch nach Teilnahme über das Onlineformular erfolgen. Sollten darüber hinaus noch Fragen offen sein, dann können Sie sich bitte per Mail ukraine@gym-stolz.de  an das Gymansium Stolzenau wenden. 

Technische Geräte

Bezüglich der technischen Geräte gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einerseits können die ukrainischen Schülerinnen und Schüler durch die jeweiligen Schulen mit technischen Geräten ausgestattet werden, andererseits kann aber auch über eigene technische Geräte am Onlineunterricht teilgenommen werden. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass die ukrainischen Schülerinnen oder Schüler einen Internetzugang (zum Beispiel über das WLAN der Schule) haben. 

Gerade in dieser Phase ist es nicht unbedingt notwendig, dass jede einzelne ukrainische Schülerin /jeder einzelne Schüler über ein technisches Gerät verfügt, da die Schülerinnen und Schüler auch in Gruppen teilnehmen können (siehe Raumplanung).

Raumplanung

Da die avisierten Zeitblöcke des Onlineunterrichts inmitten der regulären Schulzeit liegen, ist es sinnvoll, dass die ukrainischen Flüchtlinge nicht von zu Hause, sondern aus der Schule heraus dem Unterricht folgen.
Hierfür können anfänglich alle Beteiligten ukrainischen Schülerinnen und Schüler in einem Raum, unter Einbezug mehrerer technischer Geräte, beschult werden.

Später können mehrere Gruppen mit ukrainischen Schülerinnen und Schülern (zum Beispiel differenziert nach Sprachkenntnissen oder nach Alter) gebildet werden, wodurch dann mehrere Räume benötigt würden.

Durchführung

Es werden individuelle Zeiten pro Lerngruppe festgelegt und der Schule mitgeteilt. 

Bis zu den Osterferien konnten pro Woche drei digitale Blöcke angeboten werden:

Montags 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Mittwochs 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Freitags 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr

Erstmalig wurde die digitale Beschulung der ukrainischen Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 23.03.2022, aufgenommen.

Individueller Deutsch Onlinelehrgang

Individueller Onlinekurs mit Scobees (geplant Freischaltung nach Ostern/Anfang Mai)
Anmeldung über das Anmeldeformular

Deutsch lernen

Bei diesem Angebot sollen die ukrainischen Schülerinnen und Schüler individuell im eigenen Tempo Deutsch lernen können. Damit nicht jede Schule einen Deutschkurs einrichten muss, ist es möglich mit dem Lernsystem Scobees einen schulübergreifend nutzbaren Online-Kurs “Wir helfen beim Deutsch lernen” einzurichten. Damit können alle Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine unabhängig vom Ort und der Zeit teilnehmen und im eigenen Tempo bearbeiten.

Deutsche und ukrainische Lehrkräfte können die Lernentwicklungen der Schülerinnen und Schüler jederzeit einsehen und mit individuellem Feedback (z.B. auf Deutsch oder Ukrainisch) die Lernentwicklungen unterstützen.
Die ukrainischen Mitschülerinnen und Mitschüler können am Regelunterricht der Schule teilnehmen und müssen nur in den Stunden, in denen es nicht sinnvoll erscheint (z.B. Unterricht in der zweiten Fremdsprache), ihren individuellen Deutschlernkurs mit Scobees bearbeiten. Somit kann für jede Schülerin und jeden Schüler, auf Grundlage des bestehenden Stundenplans der zugewiesenen Klasse, ein individueller Stundenplan erstellt werden.

Der Einsatz zusätzlicher personeller Ressourcen kann damit auf ein Minimum begrenzt werden. Sollten an den Schule DaZ-Stunden oder andere personelle Ressourcen vorhanden sein, können diese für Fragen und die Lernbegleitung genutzt werden. Auch hier ist es unkompliziert möglich, schulübergreifend zu arbeiten.

Ein Autorenteam hat die Arbeit aufgenommen und bereitet den Onlinelehrgang vor. 

Digitale Endgeräte und WLan-Zugang

Die ukrainischen Schülerinnen und Schüler benötigen für die Nutzung von Scobees ein digitales Endgerät und einen WLan-Zugang. Als digitales Endgerät kann ein Handy verwendet werden, wobei ein Tablet, Laptop oder PC natürlich besser geeignet ist. Auch können die Computerräume der Schulen genutzt werden. Ebenfalls können die ukrainischen Schülerinnen und Schüler mit den IPads ausgestattet werden, die für das Homeschooling angeschafft wurden.

Bezüglich der technischen Geräte gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einerseits können die ukraini- schen Schülerinnen und Schüler durch die jeweiligen Schulen mit technischen Geräten ausgestattet werden, andererseits kann aber auch über eigene technische Geräte am Onlineunterricht teilgenom- men werden. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass die ukrainischen Schülerinnen oder Schüler einen Internetzugang (zum Beispiel über das WLAN der Schule) haben.

Gerade zu Beginn ist es nicht unbedingt notwendig, dass jede einzelne ukrainische Schülerin /jeder einzelne Schüler über ein technisches Gerät verfügt, da die Schülerinnen und Schüler auch in Gruppen teilnehmen können (siehe Raumplanung).

Individueller Onlineunterricht mit dem Lernmanagementsystem Scobees

Jede Schülerin und jeder Schüler meldet sich in Scobees an und bearbeitet die Lernbausteine im eigenen Tempo. Eine zeitliche Abstimmung ist nicht erforderlich.
Dabei ist es angedacht, dass jede größere Lerneinheit mit einem Selbsttest endet. Wenn dieser nicht bestanden wird, dann muss die Einheit oder Teile davon wiederholt werden. Wenn der Selbsttest bestanden wird, kann die nächste Einheit bearbeitet werden.

Die Lehrkräfte, die wir im Verbund haben, können dann für Fragen zur Verfügung stehen bzw. können die Schülerinnen und Schüler individuell betreuen. Hierzu sollten wir dann eine Aufteilung vornehmen, damit wir konkrete Ansprechpersonen pro Schülerin/Schüler haben.

personelle Ressourcen

Durch das hier vorgestellte Lernmanagementsystem ist es möglich die Lehrkräfte, die den ukrainischen Schülerinnen und Schüler Deutsch beibringen, stark zu entlasten.

Server – Datenhaltung

Die Daten und das Lernsystem Scobees liegen im Rechenzentrum in Nürnberg und somit auf einem deutschen Server der Firma Scobees. Das Programm ist über jeden beliebigen Online-Browser zu öffnen. Die DSGVO wird über einen Vertrag geregelt, der mit jeder Schule, die den Online-Kurs nutzt, abgeschlossen wird. Es werden keine zusätzlichen Ressourcen benötigt.

Die Firma Scobees stellt jeder Schule, die den Online Kurs “Wir helfen beim Deutsch lernen” nutzen möchte, einen eigenen Schulaccount zur Verfügung. Die Lehrerinnen und Lehrer haben in dieser Schulumgebung Zugriff auf den Onlinekurs, können diesen jederzeit freigeben und zudem die Lernentwicklungen der Lernenden individuell begleiten.

Die Koordination der Schulaccounts kann Scobees übernehmen und hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung stellen. Dieses Formular kann in verschiedene Homepages eingebunden werden.

Eine zusätzliche Nutzung von hauseigenen Ressourcen und Kompetenzen um die Integration der ukrainischen Schülerinnen und Schüler zu flankieren bleibt unbenommen und kann dieses Konzept sinnvoll unterstützen und erweitern.

Nach den Osterferien als Onlinesprachkurs mit dem Lernsystem Scobees

Beteiligte und Leitung

Beteiligte Schulen

teilnehmende Schulen

  • Albert-Schweitzer-Schule Nienburg

  • Graf-Friedrich-Schule Diepholz
  • Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

  • Gymnasium Hoya

  • Gymnasium Neustadt

  • Gymnasium Stolzenau

  • Gymnasium Sulingen

  • Gymnasium Syke

  • Gymnaisum Uetze
  • Hildegart-von- Bingen-Gymnasium Twistringen
  • Jahnschule Diepholz
  • KGS Kirchweyhe

  • KGS Stuhr-Brinkum

  • Leine Schule Neustadt am Rübenberge

  • Marion-Dönhoff-Gymnasium

  • IGS Nienburg

Projektleitung

  • Dr. Matthias Akkermann (Schulleiter Gymnasium Stolzenau)

  • Michael Loske (schulfachlicher Dezernent im Dezernat 3 im Regionalen Landesamt für Schule und Bildung – Hannover)

  • Mirko Truscelli (Schulleiter KGS Stuhr-Brinkum)

Psychologische Beratung auf Ukrainisch

Beim Verein für kulturelle Bildung e.V. hat sich eine Ukrainerin gemeldet, die Einzelgespräche für ukrainische Schülerinnen und Schüler anbieten kann. Sie hat in der Ukraine eine Ausbildung zur Psychologie absolviert.

Termin vereinbaren
Über die folgende Mailadresse können Termine mit ihr ausgemacht werden:
psych.gespraechsangebot.klv@gmail.com

Hilfreiche Informationen

„Hilfe für die Beschulung ukrainischer Flüchtlingskinder“
von Wiebke Schwarzrock erstellt:
https://padlet.com/wiebkeschwarzrock/7mygpwbqb1f09b0e

Scroll to Top