Teilnahme am Briefmarathon von Amnesty International

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Briefmarathon von Amnesty International teilgenommen.

Gemeinsam haben der WPU InGe (Jahrgang 9), die AntiRassimus-AG und die Sozial-AG genau 600 Appellbriefe für die 10 laut Amnesty in diesem Jahr zu Unrecht inhaftierten Menschen gesammelt! Der große Druck, der mit dieser Aktion erzeugt wird, hat in diesem Jahr bereits zur Freilassung von Magai Maitop Ngong im Sudsudan geführt, der bereits zum Tode verurteilt war. Einige der über 765.000 Unterschriften dafür kamen im letzten Jahr aus Stolzenau. Hoffentlich gelingt so etwas auch mit dem Briefmarathon 2022.

Scroll to Top